• Alt Text
  • Alt Text

hesa.design

hesa steht für qualitativ hochwertige Accessoires, die ausschließlich in Deutschland von Hand gefertigt werden. Die Designerin stellt höchste Ansprüche an eine wertige, sorgfältige Verarbeitung und reines, unverfälschtes Produktdesign. Sie begleitet jedes Unikat persönlich vom Entwurf bis zur Fertigung im eigenen Atelier. Jedes Produkt wird mit größter Sorgfalt, Liebe zum Detail und tiefem Respekt für das Handwerk und die verwandten Materialien gefertigt.

Aktuelle Kollektion

Stronger

Auf ein Minimum reduziert und doch in sich vollkommen. „Stronger“ – DAS Understatement Piece für alle gleichermaßen lässige, wie elegante Looks.
Figurbetonend auf der Taillenhöhe oder auch ganz leger auf Hüfthöhe tragbar, verleiht dieses einzigartige Schmuckstück jedem Ihrer Looks das gewisse Etwas.

  • Als Taillen- oder Hüftgürtel tragbar
  • Gürtelschnalle massiv Messing „madeinGermany“
    Material: pflanzlich gegerbtes Rindsleder aus Europa
    Preis ab: 137€

Strong Enough

Klein, fein und super smart! Die trendige hesa-Handybag ist die Antwort auf die Frage, welches It-Piece Ihnen diesen Sommer nicht fehlen sollte. Mit minimalistischem Design und raffinierten Details ist sie sicher „Strong Enough“ um Ihr täglicher Begleiter zu werden.

  • Trageriemen aus Leder oder aus Ketten
  • Maße der Handybag können auf Kundenwunsch/je Endgerät anpasst werden
    Material: pflanzlich gegerbtes Rindsleder aus Europa
    Preis ab: 145€

Stronger Love

DER Allrounder in 2020 besticht durch verschiedene Ausführungen und vielfältige Tragevarianten, um Ihren Looks mit größter Flexibilität die Stirn zu bieten.
Super nice und super smart – „Stronger Love“.

  • Mit Gürtel oder Kette als Trageriemen
  • Als Brust-/ Bauch- oder Gürteltasche tragbar
    Material: pflanzlich gegerbtes Rindsleder aus Europa
    Preis ab: 265€

Über

In hesa stecken das Herzblut und die kreative Vision der Design-Ingenieurin Theresa Föhrenbacher, deren Auffassung von Stil, Mode und Qualität maßgeblich in den Modehauptstädten Berlin und Paris geprägt wurde. Ihr Aufenthalt im äthiopischen Addis Ababa, wo sie ihre Liebe zum Handwerk und designtechnisches Know-How vermittelte, sensibilisierte sie für eine Balance zwischen höchstem Design- und Qualitätsanspruch, sowie fairen Bedingungen für Produzent und Endkunde.